Egon Wellesz (1885-1974)

Diskographie

Insgesamt können derzeit 40 Compact Disks mit Musik von Egon Wellesz käuflich erworben werden, 11 davon sind zur Gänze seinen Werken gewidmet:

 
EGON WELLESZ: PERSISCHES BALLETT - FOUR SONGS OF RETURN
cpo777575-2 (Koproduktion mit Egon-Wellesz-Fonds und ORF)
"Sommernacht" für Kammerorchester und Gesang, o.op.
Satz für Kammerorchester, o.op.
Persisches Ballett, op. 30
Suite für Violine und Kammerorchester, op. 38
"Four Songs of Return" für Sopran und Kammerorchester, op. 85
"Ode an die Musik" für Bariton und Kammerorchester, op. 92
Christine Whittlesey, Sopran
Adrian Eröd, Bariton
Josef Hell, Violine
Ensemble Kontrapunkte
Dir.: Peter Keuschnig


 
 

 


EGON WELLESZ: PIANO CONCERTO – VIOLIN CONCERTO
capriccio5027 (Koproduktion mit DeutschlandRadio)
Klavierkonzert, op. 49
Violinkonzert, op. 84
Margarete Babinsky, Klavier
David Frühwirth, Violine
Rundfunk Symphonie-Orchester Berlin, Dir.: Roger Epple


 
 

 


EGON WELLESZ: CHORAL MUSIC
Nimbus Records NI 5852

Messe in f-moll, op. 51
I sing of a Maiden, o.op.
Offertorium in Ascensione Domini, o.op.
Missa brevis, op. 89
To sleep, op. 94
Christ Church Cathedral Choir
Dir.: Stephen Darlington


 
 

 


EGON WELLESZ: STRING QUARTETS
No. 3 Op. 25 | No. 4 Op. 28 | No. 6 Op. 64
Nimbus Records NI 5821

Artis Quartett Wien


 
 

 


EGON WELLESZ: DAS KLAVIERWERK
capriccio 67 181 (Koproduktion mit DeutschlandRadio) (3 CD Box)
Der Abend op. 4 (4 Impressionen) (1909/1910)
3 Skizzen op. 6 (1911)
3 Klavierstücke op. 9 (1911)
Tänze für Klavier op. 10 (1912)
Eklogen op. 11 (1911/1912)
Drei Studden op. 13 (1912:1913)
Epigramme op. 17 (1912/1914)
Idyllen op. 21 5, 5 Klavierstücke zu Gedichten von Stefan George (1917)
6 Klavierstücke op. 26 (1919)
3 Studien op. 29 (1921)
5 Tanzstücke op. 42 (1927)
5 Klavierstücke op. 83 (1960)
Triptychon op. 98 (1966)
Studien in Grau op. 106 (1969)
2 Couranten (1905)
Gaillarde (1912)
Klavierstück (1919)
Variationen über einen Walzer von Franz Schubert (1948)
Margarete Babinsky, Klavier


 
 

 
EGON WELLESZ: SYMPHONIEN 1-9
cpo 3633181 (Koproduktion ORF) (4 CD Box)
Egon Wellesz: Symphonie Nr. 1, op. 62, Nr. 2, op. 65, Nr. 3, op. 68, Nr. 4, op. 70, Nr. 5, op. 75, Nr. 6, op. 95, Nr. 7, op. 102, Nr. 8, op. 110, Symphonischer Epilog, op. 108, Symphonie Nr. 9, op. 111
RSO-Wien, Dir.: Gottfried Rabl

 
 

 
EGON WELLESZ: SYMPHONIES 3, 5
cpo 999 999-2 (Koproduktion mit ORF)
Symphonie Nr. 3, op. 68, Symphonie Nr. 5, op. 75
RSO-Wien, Dir. Gottfried Rabl

 
 


 
EGON WELLESZ: SYMPHONIES 1, 8
cpo
999 998-2 (Koproduktion mit ORF)
Symphonie Nr. 1, op. 62, Symphonie Nr. 8, op. 110, Symphonischer Epilog, op. 108
RSO-Wien, Dir. Gottfried Rabl

 

 


 
EGON WELLESZ: SYMPHONIES 2, 9
cpo 999 997-2 (Koproduktion mit ORF)
Symphonie Nr. 2, op. 65, Symphonie Nr. 9, op. 111
RSO-Wien, Dir. Gottfried Rabl


 

 


 
EGON WELLESZ: SYMPHONIES 4, 6, 7
cpo 999 808-2 (Koproduktion mit ORF)
Symphonie Nr. 4, op. 70, Symphonie Nr. 6, op. 95, Symphonie Nr. 7, op. 102
RSO-Wien, Dir. Gottfried Rabl


 

 


 
20th CENTURY PORTRAITS: EGON WELLESZ

capriccio
67 077 (Koproduktion mit DeutschlandRadio)
Vorfrühling, op. 12, Sonette der Elizabeth Barrett-Browning, op. 52, Leben, Traum und Tod, op. 55, Lied der Welt, op. 54, Ode an die Musik, op. 92, Vision, op. 99, Symphonischer Epilog, op. 108
Deutsches Symphonieorchester Berlin, Dir.: Roger Epple


 

 


 
DIE BAKCHANTINNEN
Myto Records 331 (Koproduktion: ORF)
Egon Wellesz: Die Bakchantinnen, op. 41
Paul Schöffler/Dionysos, Ludwig Welter/Teiresias, Kurt Böhme/Kadmos, Christel Goltz/Königin, Christianne Sorell/Ino, Sonja Draksler/Panthea, Fritz Uhl/Pentheus, Franz Fuchs/Diener; ORF Chor, Ltg.: Gottfried Preinfalk; Großes Wiener Rundfunkorchester, Dir.: Miltiades Caridis


 

 


 
MUSICA REDIVIVA
ORFEO C 136 012 H (Koproduktion mit DeutschlandRadio)
Egon Wellesz: Die Bakchantinnen, op. 44
Interpreten: Thomas Mohr, Michael Burt, Harald Stamm, Roberta Alexander, Claudia Barainsky, Michelle Breedt, Hans Aschenbach, Jörg Gottschlick; Rundfunkchor Berlin; Deutsches Symphonieorchester Berlin, Dir.: Gerd Albrecht


 

 

 
MUSICA REDIVIVA
ORFEO C 478 981 A (Koproduktion mit ORF)
Egon Wellesz: Violinkonzert op. 84; Prosperos Beschwörungen op. 53
Interpreten: Andrea Duka Löwenstein, Violine; RSO Wien, Dir.: Gerd Albrecht


 
 


 
EGON WELLESZ
PAN Classics 510 104

Egon Wellesz: Klavierkonzert op. 49, Divertimento für kleines Orchester op. 107, Drei Skizzen für Klavier op. 6, Eklogen für Klavier op. 11, Triptychon für Klavier op. 98
Interpreten: Karl-Andreas Kolly Klavier; Luzerner Sinfonieorchester, Dir. Howard Griffiths

 

 

Auf 29 weiteren Compact Disks ist Egon Wellesz mit jeweils mindestens einem Werk vertreten:

 
BERG: LYRIC SUITE – WELLESZ: SONNETS BY ELIZABETH BARRETT-BROWNING, op. 52
Decca 0289 478 8399 9
Egon Wellesz: Sonette der Elizabeth Barrett-Browning für Sopran und Streichquartett, op. 52
Renée Fleming, Sopran; Emerson String Quartet


 
 

 
CROSSING BORDERS. EUGENIE RUSSO, PIANO
Orlando Records or 0010
Egon Wellesz: Sechs Klavierstücke, op. 26, Drei Tänze für Klavier, op. 10
Eugenie Russo, Klavier


 
 

 
EXILED MUSIC: WORKS FOR VIOLIN AND PIANO FROM THE 20th AND 21st CENTURIES
Austrian Gramophone AG0008
Egon Wellesz: Fünf Miniaturen für Violine und Klavier, op. 93
Setareh Najfar-Nahvi, Violine; Theresia Schumacher, Klavier


 
 

 
METAMODERN GEOMETRY CLASSICAL AND NEW PIANO MUSIC JUXTAPOSED
Ginovski 001
Egon Wellesz: Nr. 1 (Pastorale) aus “Der Abend. Vier Impressionen für Klavier“, op. 4
(Rena Rzayeva, Klavier)


 
 

 
20th-CENTURY CHAMBER MUSIC THE AUSTRALIAN ELEQUENCE
Deccaeloquence 4802406
Egon Wellesz: Oktett, op. 67
Wiener Oktett


 
 

 
EcleCtiCa. ENGLISH CHAMBER CHOIR
CRC1728
Egon Wellesz: Festliches Praeludium über ein byzantinisches Magnificat für gemischten Chor und Orgel, op. 100
Ian Curror, Orgel
English Chamber Choir
Dir.: Guy Protheroe


 
 

 


EGON WELLESZ: DIE WERKE FÜR VIOLINE UND KLAVIER
Gramola 98818
Suite für Violine und Klavier, op. 56 (1937/57)
Courante für Violine solo (1923)
Tempo di Sizilliana "Meiner lieben Liesi zum Geburtstag" (1924)
Sonate für Violine solo, op. 36 (1923)
Sonate für Violine solo, op. 72 (1953/59)
Fünf Miniaturen für Violine und Klavier, op. 93 (1965)
(Dazu noch Werke für Violine und Klavier von Haydn und Beethoven.)
Joanna Madroszkiewicz, Violine, Paul Gulda, Klavier.


 
 

 
DUO SOPOT (ACCORDION + CELLO)
Chamber Sound CSCD 07037
Werke von Fitzenhagen, Gordiejuk, Sawa, Naklicki, Seiber und Wellesz (Sonate für Violoncello solo, op. 31, Suite für Violoncello solo, op. 39)
Anna Sawicka, Violoncello

 
 

 
OMMAGIO A MUSIC
EBS East Border Sound
Egon Wellesz: Nänie und Intermezzo aus den "Eklogen, op.11"
Aleksander Rojc, Klavier.

 
 

 


ENGLISH CAROLS OF TODAY
CC-14 (Illinois Wesleyan University Collegiate Choir Archive Project)
Egon Wellesz: Alleluia, op. 80b
Illinois Wesleyan University Collegiate Choir Chamber Singers


 
 

 


EXILES
EX 662-2
Egon Wellesz: Wie ein Bild, op. 3, Lieder der Mädchen, op. 7a, Kirschblütenlieder, op. 8
Judith Kopecky, Sopran
Julia Tinhof, Klavier


 
 

 
THE VIENNESE SCHOOL (Teachers & Followers)
MD+G 613 1433-2
Egon Wellesz: Drei Skizzen für Klavier, op. 6

Steffen Schleiermacher, Klavier

 
 

 
CONCERTOS FOR VIOLIN AND ORCHESTRA
PAN Classics 510 109
Werke von Rudi Stephan, Kurt Weill und Egon Wellesz (Suite für Violine und Kammerorchester, op. 38)
Interpreten: Stefan Toenz, Violine; Luzerner Sinfonieorchester, Dir. Jonathan Nott



 
 

 
TRAILS OF CREATIVITY - MUSIC FROM BEETWEEN THE WARS

Avi Records AV0009

Werke von Gál, Rathaus, Rosse/Sammons, Korngold, Walton, Busch, Well/Frenkel, Gurney und Egon Wellesz (Suite for Violin and Piano, op. 56)
David Frühwirth, Violine, Henri Sigfridsson Klavier
 

 
 

 
CONTINENTAL BRITONS: THE ÉMIGRÉ COMPOSERS

Nimbus Records NI 5730/1
Werke von Gál, Gellhorn, Goldschmidt, Rankl, Reizenstein, Seiber, Spinner, Tauský und Egon Wellesz (Kirschblütenliede, op. 8, Geistliches Lied, op. 23, Oktett, op. 67)
Erik Levi, Klavier, Ensemble Modern Frankfurt, Christian Immler, Bariton, Konstantin Lifschitz, Klavier, Nurit Pacht, Violine, Paul Silverthorne, Viola
 

 
 

 
GREAT EUROPEAN ORGANS No. 61

Priory PRCD 689
Werke von Gade, Sweelinck, Hurford, Böhm, Fricker, Schumann und Egon Wellesz (Partita in honorem J. S. Bach, op. 96)
Roger Judd, Orgel
 

 
 

 
MEIER, SCHOSTAKOWITSCH, WELLESZ: LIEDERZYKLEN FÜR BASS UND KLAVIER
Musiques Suisses CD 6145
Werke von Meier, Schostakowitsch und Egon Wellesz (Lieder aus Wien, op. 82)
Rudolf Mazzola, Bass, Paul Harris, Klavier
 

 
 

 
EXPRESSIONISMUS

Signum SIG X121-00
Werke von Casella, Goossens, Schreker, Rathaus, Schillings, Vogel und Egon Wellesz (Vorfrühling, op. 12)
Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt, Nikos Athinäos
 

 
 

 
THIS GREEN TIDE

Clarinet Classics CC0012
Werke von Lutyens, Bennett, Cooke, Mayer, Pert und Egon Wellesz (Zwei Stücke für Klarinette und Klavier, op. 34)
Georgina Dobrée, Klarinette, Susan Bradshaw, Klavier
 

 
 

 
VIENNA PHILHARMONIC 20th CENTURY MUSIC Vol. I

Andante AND4080
Werke von Berg, Honegger, Janácek, Schmidt, Schoenberg, Strawinsky, Webern und Egon Wellesz (Prospero's Bescwörungen, op. 53)
Wiener Philharmoniker, Dir.: Bernhard Haitink
 

 
 

 
VIOLA MUSIC BY AUSTRIAN COMPOSERS

Partita PTA 0891C
Werke von Einem, Schollum, Marckhl,Krenek, Haer, Weiss, Uhl, Eder und Egon Wellesz (Rhapsody for Viola solo, op. 87)
Georg Hamann, Viola
 

 
 

 
RACHMANINOV - WELLESZ

Claremont GSE CD GSE 1555
Werke von Rachmaninov, Temmingh, Fauré, Ravel und Egon Wellesz (Sonate für Violoncello solo, op. 31)
Anmari van der Westhuizen, Violoncello
 

 
 

 
PIANO MUSIC FROM THE WEIMAR REPUBLIC

classico CLASSCD 460-1
Werke von Eisler, Hindemith, Krenek, Dobrowen, Bartók, Dessau, Medtner und Egon Wellesz (Nr. 2 und Nr. 3 aus: Fünf Tanzstücke für Klavier, op. 42)
Elisabeth Klein, Klavier
 

 
 

 
KLAVIERMUSIK MIT PETER BEIJERSBERGEN VAN HENEGOUWEN

aristo PCVH 2005-01-16
Werke von Malipiero, van Domselaer, Poulenc, Hauer, Rieti, Schoenberg, Honegger, Satie, Ruyneman, Formoso und Egon Wellesz (Eklogen, op. 11)
Peter Beijersbergen van Henegouwen, Klavier
 

 
 

 
EUGENIE RUSSO: IMAGES
150824-2
Werke von Brahms, Debussy und Egon Wellesz (Sechs Klavierstücke, op. 26, Tänze, op.10)
Eugenie Russo, Klavier

 

 
 

   
VERBOTENE KLÄNGE – KOMPONISTEN IM EXIL
capriccio 67 097
Werke von Zemlinsky, Schreker, Schulhoff, Ullmann, Hindemith, Schoenberg, Milhaud, Eisler, Waxmann, Weill, Krenek, Dessau, Gurlitt und Egon Wellesz (Symphonischer Epilog, op. 108)
Deutsches Symphonieorchester Berlin, Dir.: Roger Epple

 

 
 

 
JONATHAN COHLER: THE CLARINET ALONE
Ongaku Records 024-105

Werke von Martio, Messiaen, von Koch, Smith, Persichetti, Osborne, Paganini und Egon Wellesz (Suite for Clarinet solo, op. 74)
Jonathan Cohler, Klarinette

 
 


 
AMBER TRIO JERUSALEM
ORF CD 193 (Edition Zeitton)
Werke von Stutschewsky, Starer, Gál, Zeisl und Egon Wellesz
(Drei Capriccios nach Bildern von Callot in Hofmann's "Princessin Brambilla"
für Violine, Violoncello und Klavier o.op. [1902])

Interpreten: Amber Trio Jerusalem (Uri Dror, Michael Croitoru-Weissmann, Lior Kretzer)

 

 


 
ECHOES FROM AUSTRIA. ÖSTERREICHISCHE KLAVIERMUSIK DES 20. JAHRHUNDERTS
Extraplatte EX 388-2
Werke von Berg, Bermeiser, Bresgen, Cerha, Eder de Lastra, Einem, Frieberger, Gál, Gruber, A. Kaufmann, Kont, Kornauth, Korngold, Krenek, Petyrek, Salmhofer, Schulhoff, Seitz, Takács, Toch, Uray und Egon Wellesz (Nr. 1 „Danse“ aus „Epigramme“ für Klavier op. 17)
Interpret: Josef Mayr, Klavier

 

 


Einige Werke, darunter „Prosperos Beschwörungen“ op. 53, „Oktett“ op. 67, "Violinkonzert op. 84", „Streichtrio“ op. 86, Triptychon, op. 98 und „Partita für Orgel“ op. 96 sind als Langspielplatten erschienen und nur mehr antiquarisch erhältlich. Genaue Angaben dazu bzw. zu einer eventuellen Verfügbarkeit entfallen daher.


http://www.egonwellesz.at